1. Wir suchen DICH!
    Leitung FB Bildung
  2. Kreisjugendsprecher neu gewählt
  3. 1. Oberallgäuer Kinderfeuerwehrtag
  4. 8 x 1.111 Euro für die Nachwuchsarbeit
  5. Kinder- und Jugendtag im Landkreis Ostallgäu
  6. Der Aktionstag ist zurück!
  7. Wie bekommen wir neue Mitglieder für die Jugendfeuerwehr?
  8. Erste Kinderflamme im Landkreis Unterallgäu abgenommen
  9. Feuerwehr Oberstdorf freut sich über Nachwuchs
  10. Onlinewettbewerb der Jugendfeuerwehren im Landkreis Dillingen
  11. 404 Mädchen und Buben in der JF Oberallgäu
  12. Fachbereich Kinderfeuerwehr im Oberallgäu gegründet
  13. Wie bilden wir unsere Jugendfeuerwehr weiter aus?
  14. Online-Spiel statt Zeltlager
  15. Jugendwartseminar der JF Schwaben
  16. Schulung in Konfliktlösung
  17. Blaulichtparty „die jungen Retter“
  18. Landkreiszeltlager in Südtirol
  19. JF Oberallgäu wird 20 Jahre jung
  20. Förderung der Brandschutzerziehung
  21. Daumen hoch im Ostallgäu
  22. Hochkarätiges Treffen in Kempten
  23. Jugendwarte machen Berlin unsicher
  24. Reinschauen bei deiner Feuerwehr
  25. Erfahrungsaustausch der JF Schwaben
  26. Schwäbischer Feuerwehrtag
  27. Landes-Jugendfeuerwehrtag
  28. Die Sonne lacht über Babenhausen
  29. Landes-Jugendfeuerwehrtag
  30. Teamgeist und gute Ausbildung
  31. Zäme, zusammen, zemma!
  32. Mit hartem Training zum Erfolg
  33. Jugendarbeit im Dreiländereck
  34. JF üben sich in der Einsatzleitung
  35. Neue Führung im Landkreis Dillingen
  36. Großes Interesse an Löschfahrzeugen
  37. 15 Jugendliche legen Bayrische Spange ab
  38. Delegiertenversammlung der JF Schwaben
  39. Hohe Motivation bei der JF Oberallgäu
  40. Jugendlichen zeigen Ihr Können
  41. Daumen hoch für die JF Oberallgäu
  42. Europa an nur einem Tag erleben
  43. Bayrische Fahne in Flensburg
  44. Action, Spannung, Sonnenschein
  45. Ein starke Gemeinschaft
  46. Erste-Hilfe-Tag bei der BF Augsburg
  47. 4.283 Stunden Ausbildung
  48. Vortrag zu Einsatzstress
  49. Wissenstest 2017 Landkreis Lindau
  50. Unterstützung zum 150. Firmenjubiläum
  51. Erfolgreiche Titelverteidigung
  52. LFV Delegierten­versammlung 2017
  53. Erfahrungsaustausch der Jugendfeuerwehr Schwaben
  54. Musikalischer Hochgenuss vom Königsmarsch bis zu Udo Jürgens
  55. 24h – Action in Bad Wörishofen
  56. Teamgeist beim Kreisjugendzeltlager gefordert
  57. Feuerwehrnachwuchs bei der Jugendleistungsprüfung erfolgreich
  58. Jugendfeuerwehr Zeltlager im Unterallgäu, Babenhausen belegt den 1.Platz der Lagerolympiade
  59. Landesjugendfeuerwehrtag 2017
  60. Ehrung von Klaus Grosch am Landesjugenfeuerwehrtag
  61. Landes-Jugendfeuerwehrtag 2017 in Weiden
  62. ABNAHME JUGENDFLAMME STUFE 2 UND 3 der Jugendfeuerwehr Unterallgäu
  63. Jugendfeuerwehr Sulzberg dominiert den Allgäuer Feuerwehrtag
  64. JF Oberallgäu besucht die Feuerwehr Sterzing
  65. Zuschüsse Thema bei Jugendfeuerwehrversammlung
  66. Vielfältiges Angebot in der Jugendfeuerwehr
  67. Jugendwart-Hütte
  68. Hautnah beim Skifliegen in Oberstdorf
  69. Jugendgruppen des Inspektionsbereichs Jura beweisen ihr Können
  70. Treffen der Jugendwarte/innen und Ausbilder/innen zum Seminar
  71. Jugendfeuerwehren stellen sich dem demographischen Wandel
  72. Jugendlichen stellen ihr können unter beweis beim Wissenstest
  73. Ein ereignisreiches Jahr 2016
  74. Erkheimer Feuerwehr feiert – 20 Jahre Jugendfeuerwehr Erkheim und Fahrzeugweihe
  75. Engagement und Können der Jugendfeuerwehren im Landkreis Oberallgäu beindrucken
  76. 15. Kreisjugendfeuerwehrtag im Landkreis Ostallgäu
  77. Musikalischer Hochgenuss auf 2.000 Meter am Nebelhorn
  78. Neuer Container für Wettbewerbsgeräte
  79. Tolle Stimmung beim Aktionstag der JF Schwaben
  80. Jugendfeuerwehrarbeit verbindet
  81. Zeltlager aus der Vogelperspektive
  82. Kleine Feuerwehr – in Schwaben ganz groß
  83. Schrobenhausen: Das diesjährige Mekka der Jugendfeuerwehr
  84. Ehrungen für Abnahmeberechtigte
  85. Jugendfeuerwehr Unterallgäu stellt Infostand
  86. Schnelle Mädchen beim Allgäuer Feuerwehrtag
  87. 1. Kameradschaftstreffen in Sulzberg
  88. Moderne Grundausbildung in den Feuerwehren
  89. Drei Ehrungen bei der Frühjahrsversammlung der Jugendfeuerwehr Unterallgäu
  90. Feuerwehren kämpfen um Nachwuchs
  91. Wer ein Ehrenamt hat, darf studieren
  92. Frühjahrsversammlung der Delegierten der JF Schwaben in Unterelchingen 23.03.2016
  93. Größte Berufsfeuerwehr zu Gast bei der Jugendfeuerwehr Oberallgäu
  94. Führung für Praktiker in Turbulenzen
  95. Jugendfeuerwehren fordern mehr Unterstützung für den Feuerwehrnachwuchs
  96. Ehrung für Andreas Land
  97. Kameradschaftswochenende der Stadt- und Kreisjugendwarte
  98. Stürmisches Zeltlager der JF Neu-Ulm
  99. Landesjugendfeuerwehrtag 2015
  100. Hohe Auszeichnungen bei Fruehjahrsversammlung
  101. Wie sieht erfolgreiche Jugendfeuerwehrarbeit aus?
  102. Bezirksjugendforum der JF Schwaben
  103. Mit 16-stuendigem Lehrgang ins neue Jahr
  104. NACHRUF: Hans-Frieder Siebentritt
  105. Jugendfeuerwehr bereitet sich auf die Generation Z vor
  106. Kreisjugendfeuerwehrwarte besuchen Weihnachtsmarkt in Augsburg
  107. Jugendwartseminar der Jugendfeuerwehr Schwaben wieder ein voller Erfolg
  108. 24 Stunden Action in Roßhaupten
  109. Seit 15 Jahren Team, Action, Technik und Toleranz
  110. Abnahmeberechtigte geehrt
  111. Aktionstag bei perfektem Wetter
  112. Knappe Duelle beim Allgaeuer Feuerwehrtag
  113. Nervenkitzel im Europapark
  114. Andreas Land ist Ehrenmitglied der JF Schwaben
  115. Aktionen der Jugendfeuerwehr Oberallgaeu begeistern
  116. Jugendfeuerwehr Schwaben unter neuer Fuehrung
  117. Nachwuchs aus acht Feuerwehren im Verhalten bei Notfaellen geprueft
  118. Die Feuerwehrjugend ist auf Zack
  119. Weltrekord im Schlauchzopfflechten
  120. Loeschen mit der Euromaus
  121. Feuerrotes Zelt wirbt für Feuerwehrdienst
  122. Erlebnisreiches Wochenende in Legau
  123. Kreisjugendfeuerwehr spielt Fussballgolf
  124. Rekordbeteiligung beim Allgaeuer Feuerwehrtag
  125. Nachwuchs aus acht Feuerwehren im Verhalten bei Notfällen in Theorie und Praxis geprüft
  126. Sonderangebote im LEGOLAND® Deutschland
  127. Landesjugendfeuerwehrtag 2013 in Oberstdorf
  128. Imagekampagne des Landesfeuerwehr-Verband Bayern
  129. Fruehjahrsversammlung der Kreisjugendfeuerwehr Guenzburg
  130. Cineplex Aichach spendet 800 Bonuskarten fuer Jugendfeuerwehren
  131. Ausschreibung: Deine Jugendgruppe produziert einen Image-Film
  132. Jugendfeuerwehren im Landkreis Aichach-Friedberg weiter im Aufwind
  133. MP-FEUER® Jugendfeuerwehr – jetzt kostenlos herunterladen!
  134. „Do goht nix“
  135. Seminare, Wettbewerbe, Sommercamp
  136. Seminar Abzeichen und Wettbewerbe
  137. Bildungsfahrt zum Bayerischen Landtag
  138. Prävention sexueller Gewalt und Tipps
  139. Stell dir vor, es brennt und keiner kommt
  140. JF Schwaben tagt im Oberallgäu
  141. Feuerwehrnachwuchs ist gut in Form
  142. Erfolgreiche Brandschutzwoche
  143. Jugendfeuerwehr im Umweltschutzeinsatz
  144. Neuer KJFW im Unterallgäu
  145. JF trotzen schlechtem Wetter
  146. „You(th) in Action“
  147. Petrus hat es gut gemeint
  148. JF Sulzberg beim Landesjugendfeuerwehrtag
  149. Nass, Nasser, Wasserski…
  150. JF Unterallgäu bei 200-Jahr-Fest
  151. Jugend stellt Ausbildung unter Beweis
  152. Jugendfeuerwehr erklimmt Alpsee Bergwelt
  153. Fussballturnier im Unterallgäu
  154. Weniger Jugendliche bei Feuerwehren
  155. Günzburger Jugendwarte bilden sich fort
  156. Wo Feuerwehrler die Schulbank drücken…
  157. Unterallgäuer Jugendwarte auf der Hütte
  158. Zivilcourage – helfen oder wegsehen?
  159. JF Trunkelsberg organisiert Jahresausklang
  160. Jugendwartseminar war ein voller Erfolg
  161. „Retten kann jeder“ in Berlin ausgezeichnet
  162. Ganz neue Töne bei der JF Oberallgäu
  163. Landkreis Günzburg ist in Schwaben spitze
  164. Neue Bezirks-Jugendsprecher in Schwaben
  165. Rekordbeteiligung im Oberallgäu
  166. Nord-/Süddeutsches Hüttenwochenende
  167. Gelungene Veranstaltung trotz Regen
  168. Schwäbischer Wettkampf 2010
  169. Auf den Nachwuchs ist Verlass
  170. Programm zum Schwäbischen Wettkampf
  171. Retten kann jeder … bei uns Lernen!
  172. Jugendfeuerwehrler trotzen dem Regen
  173. Mit Geocaching und Slackline zum Zeltlager!
  174. Tag der Jugend in Günzburg
  175. Vier Tage für Bayern in Leipzig
  176. Bayern im Zeltlager in Flensburg
  177. Tagesseminar für Jugendwarte
  178. Planungen für Kreisjugendfeuerwehrtag
  179. Resolution der Jugendfeuerwehr Bayern
  180. Nachwuchs muss ständig motiviert werden
  181. Auf den Spuren des Mauerfalls
  182. Neuer Jugendraum in Trunkelsberg
  183. Familientag im LEGOLAND® Deutschland
  184. 1. Jugendleiterempfang
  185. Ereignisreiches Jahr im Landkreis Günzburg
  186. Kreisjugendfeuerwehrtag 2009
  187. Nachruf: Edgar Ruprecht
  188. „Tag der Jugend“ in Krumbach
  189. Tagesseminar für Jugendwarte
  190. Fußballende JF beim 7. Unterallgäu Cup
  191. Jahresbilanz im Landkreis Aichach-Friedberg
  192. JF Aindling bei der BF Ingolstadt
  193. Jugendwarte bilden sich in THL weiter
  194. Staatsempfang beim Innenminister
  195. Kandidaten direkt ansprechen
  196. Jugendsprecher im Unterallgäu gewählt
  197. Jahresbericht der KJF Aichach-Friedberg
  198. Familientag im LEGOLAND® Deutschland
  199. Gute Nachwuchsarbeit im Landkr. Günzburg
  200. Familientag im LEGOLAND® Deutschland
  201. JF Bayern jetzt ein „großer Verband“
  202. Top Leistungen gezeigt… die Jugend ist fit!
  203. Bezirksjugendsprecherin bestätigt
  204. 129 Gruppen aus ganz Schwaben kämpfen um die besten Platzierungen
  205. Platzierungen Schwäbischer Wettkampf
  206. Großzügige Sponsoren unterstützen den Schwäbischen Wettkampf
  207. Kreisjugendfeuerwehrtag in Krumbach
  208. Lauffeuer mit neuem Internetauftritt
  209. „Rettung von oben“ …
  210. JF Unterbernbach startet mit 20 Mitgliedern
  211. KJF Günzburg zeltet am Plattenberghof
  212. Feuerwehr Kaufbeuren bei YouTube
  213. JF Zell feiert mit Gaudiwettbewerb
  214. Unterbernbach engagiert sich
  215. Bayern 3 wirbt für Jugendarbeit
  216. Fußballende JF beim 6. Unterallgäu Cup
  217. JF Schwaben tagt in Trunkelsberg
  218. Schnuppernachmittag in Pöttmes
  219. Kreisabnahme in Lindau
  220. Jugendfeuerwehren in guten Händen

Fachbereiche der Jugendfeuerwehr Schwaben

Die Facharbeit der Jugendfeuerwehr Schwaben ist in Fachbereichen organisiert. So ist gewährleistet, dass die einzelnen Felder von Fachleuten betreut werden, die auf das jeweilige Themengebiet spezialisiert sind und detaillierte, verbindliche Antworten geben können.

Die Fachbereiche stehen nicht nur den Kreisjugendwarten und Kreisbrandmeistern zur Verfügung, sondern unterstützen auch die Jugendfeuerwehrwarte auf Ortsebene bei Fragen und Problemstellungen. Anfragen können jederzeit über das Kontaktformular gestellt werden.

Vorstellung der Fachbereiche

Aufgabengebiete

Für die Leitung dieses Fachbereichs sind im wesentlichen folgende Aufgaben zu nennen:

  • Organisation von Seminaren für Jugendfeuerwehrwarte, Stellvertreter und Betreuer, zum Beispiel
    – das Grundlagenseminar alle zwei Jahre im Schullandheim Stoffenried
    einschließlich Übernachtung.
    – Tagesseminare in Feuerwehrhäusern in Schwaben.
  • Organisation von Fortbildungen für Stadt- und Kreisjugendfeuerwehrwarte.
  • Mitwirkung bei der Organisation von Bildungsfahrten.
  • Teilnahme an den Sitzungen des Bezirksjugendausschusses.
  • Mitarbeit an den Tagungen und Versammlungen der JF Schwaben im Frühjahr und im Herbst.
  • Vertretung der JF Schwaben auf Tagungen des FB Bildung der JF Bayern.
  • Für aktuelle Themen geeignete Referenten/-innen finden.
  • Aufbau eines Netzwerkes zu Referenten.

Sascha Schiegg
Fachbereichsleister
„EDV“
Landkreis Unterallgäu

Kurzcharakteristik

Können die erfahreneren Kameraden mit dem Begriff der elektronischen Datenverarbeitung noch etwas anfangen, fällt es manch Jüngeren schon schwieriger, diesen noch klar abzugrenzen. Der moderne Begriff der IT ist da schon geläufiger und verbreitet sich besonders im Geschäftsumfeld zunehmend. Um hier beiden Seiten gerecht zu werden, vereint der Fachbereich nun beides, ist die klassische EDV doch ohnehin eher als Mosaikstein des großen Konstrukts zu sehen.

Franz Lehner et al. (Wirtschaftsinformatik, Carl Hanser Verlag, 2008, 2. Aufl., München, Wien) definieren die „IT“ als Gesamtheit aller Komponenten, Ressourcen und Einrichtungen, mit denen in einer Organisation die Informationsfunktion realisiert wird. Dazu gehören insbesondere:

  • alle materiellen und immateriellen Komponenten der Informations- und Kommunikationssysteme (Hardware, Software, Datenbanken, Netzwerke, Dokumentation, Sachmittel, Budget, …)
  • Personen und Räume, die für die Leistungserstellung im Rahmen der Informationsfunktion benötigt werden
  • Beziehungen und Regelungen, die die einzelnen Personen und Komponenten betreffen (z.B. Sicherheitspläne, Stellenbeschreibung, Prozessabläufe, Vorgehensmodelle, Dokumentationsvorschriften etc.)

Service-Angebot / Aufgabengebiete

Der Fachbereich EDV/IT beschäftigt sich mit der Organisation der Auswertung von Wettbewerben, der Bereitstellung der technischen Komponenten und Schulung der zuständigen Helfer. Außerdem werden das Verwaltungsprogramm MP-Feuer Jugend, die Jahresstatistik im Allgemeinen und die rückwärtigen technischen Systeme betreut. Auf verbandlicher Ebene beteiligt sich der Fachbereich in den Arbeitstagungen EDV/Neue Medien der Jugendfeuerwehr Bayern.

Berndt Siebeneichler
Schatzmeister
Stadt Augsburg

Michaela Schlayer
Mitarbeiterin „Finanzen“
Landkreis Ostallgäu

 Text und Bilder folgen

Karoline Nägele
Fachbereichsleiterin
„Jugendpolitik“
Landkreis Oberallgäu

Kurzcharakteristik

Kinder- und Jugendpolitik hat die Aufgabe, die Interessen und Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen wahrzunehmen, sie als gleichwertige Partner zu respektieren und an Entscheidungen zu beteiligen. Ziel ist es, die jungen Leute für die Gestaltung unserer Gesellschaft und Demokratie zu begeistern und zur Mitwirkung zu motivieren.

Die Jugendfeuerwehr Schwaben ist Mitglied im Bezirksjugendring Schwaben. Der Bezirksjugendring ist der freiwillige Zusammenschluss und die Arbeitsgemeinschaft der schwäbischen Jugendorganisationen. Die 14 schwäbischen Kreis- und Stadtjugendringe, das Jugendherbergswerk, Schülersprecher/-innen und Vertreter des Bezirkstags und der Bezirksregierung arbeiten ebenfalls im Bezirksjugendring zusammen.

Service-Angebot

Die Kernaufgaben des Bezirksjugendrings ist die fachliche Beratung in Jugendthemen, die Gewährung von Fördergeldern sowie die Vernetzung der Organisationen.

Der Fachbereich Jugendpolitik / Jugendringe der JF Schwaben ist breit gefächert in seinen Aufgaben. Vielschichtig sind nicht nur die Gespräche mit Politikern, richtungsweisend sind die Gremiensitzungen und die Abstimmungen in den Delegiertenversammlungen.

Spannend ist aber immer wieder jegliches bürgerschaftliche Engagement, wie zum Beispiel Aktionen im Umweltschutz, Maßnahmen für die Teambildung, Politische Bildung oder Fachseminare an der Jugendbildungsstätte in Babenhausen.

Aufgabengebiete

  • Erziehung der Jugendlichen zu demokratischem Bewusstsein und Beteiligung an demokratischen Prozessen
  • Entwicklung von Gesundheitsbewusstsein
  • Durchsetzung und Verwirklichung von Gleichberechtigung
  • Förderung der Hilfsbereitschaft und des sozialen Engagements
  • Vermittlung von Kommunikationsfähigkeit und sozialer Kompetenz
  • Lernen der Mitverantwortung und solidarischem Handeln
  • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung, z.B. das Lernen von Kritikfähigkeit, Toleranz, Fairness, und Verantwortungsbewusstsein
  • Beitragen zum gegenseitigen Verständnis der Völker aller Gesellschaftsordnungen und Kulturen
  • Aktives Eintreten für den Frieden

Tom Topitsch
Bezirksjugendsprecher

Christian Albrecht
Bezirksjugendsprecher

Kurzcharakteristik

Das Bezirksjugendforum ist das Sprachrohr der Jugendlichen der schwäbischen Jugendfeuerwehren.

Das Gremium setzt sich aus den Stadt- und Kreisjugendsprechern / -innen der kreisfreien Städte und Landkreise sowie die aus deren Mitte gewählten Bezirksjugendsprecher / -innen zusammen. Im Bezirksjugendforum hat Jede und Jeder die Möglichkeit, die Interessen der Jugendfeuerwehrmitglieder der kreisfreien Städte und Landkreise zu vertreten. Diese Themen werden dann durch zwei stimmenberechtigte Bezirksjugendsprecher / -innen in den Bezirks-Jugendfeuerwehrausschuss getragen mit dem Ziel, den Anliegen aller Jugendfeuerwehrmitglieder Schwabens Gehör zu verschaffen. Darüber hinaus entwickelt das Bezirksjugendforum eigene Kampagnen und Projekte, so zum Beispiel den alle zwei Jahre stattfindenden Jugendsprecherausflug für alle Jugendsprecher in Schwaben.

Das Bezirksjugendforum tagt zwei Mal im Jahr in der Regel parallel zur Frühjahrs- und Herbstversammlung der JF Schwaben.

Service-Angebot

Angefangen mit Berichten aus der Bezirks-Jugendfeuerwehr und anschließenden Kurzberichten aus den kreisfreien Städten- und Landkreisen, werden erfolgreiche und weniger erfolgreiche Aktionen reflektiert sowie neue Projekte in Angriff genommen. Trotz der oftmals kurzen Zeitspanne, die zur Verfügung steht, lässt sich am Ende der Tagung immer auf eine erfolgreiche Besprechung zurückblicken.

Dies funktioniert nur durch ausgezeichnete kameradschaftliche Zusammenarbeit, die im Bezirksjugendforum großgeschrieben wird. So entstehen neben großartigen Aktionen und Projekten auch Freundschaften fürs Leben.

Aufgabengebiete

  • Kommunikation und Austausch unter den Jugendlichen
  • Teilnahme und Mitbestimmung in den verschiedensten Gremien
  • Politische Bildungsfahrt der Jugendsprecher in Schwaben („Jugendsprecherausflug“)
  • Das Ohr am Puls der Zeit:
    Stimmungsbild der Jugendlichen einfangen am „Aktionstag der Jugendfeuerwehr Schwaben“

aktuell nicht besetzt

 Text und Bilder folgen

Tobias Reiber
Fachbereichsleiter
„Öffentlichkeitsarbeit“
Landkreis Unterallgäu

Jacquelin Greiner
Bereichs-Verantwortliche
„Veranstaltungen“
Landkreis Oberallgäu

Kurzcharakteristik

Der Fachbereich „Öffentlichkeitsarbeit“ ist der Ansprechpartner wenn es um die Themen Pressearbeit, Werbung und öffentliche Darstellung geht. Ganz nach dem Motto „Tue Gutes und sprich darüber“ unterstützen wir dabei, ein professionelles und vertrauensvolles Image aufzubauen. Gemeinsam rücken wir die Arbeit der Jugendfeuerwehren vor Ort und deren Mitglieder in ein positives Licht. Das führt zu einer besseren Akzeptanz in der Bevölkerung und begünstigst maßgeblich die Gewinnung neuer Mitglieder für die Jugendfeuerwehr.

Service-Angebot

Wir bieten ein umfangreiches Angebot. So hat beispielsweise jede Jugendfeuerwehr die Möglichkeit, Bericht und Fotos bei uns einzusenden und auf unserer Website zu veröffentlichen, so dass diese einem breiten Publikum zugänglich werden.

Darüber hinaus haben wir ein Maskottchen entwickelt und hierfür verschiedene Themenmotive gestaltet. Diese Motive können – exklusiv für Jugendfeuerwehren im Regierungsbezirk Schwaben – kostenfrei angefordert und für eigene Zwecke wie Flyer/Plakate, Werbematerial, T-Shirts, usw. angefordert werden. Die Anforderung ist über die Maskottchen-Seite möglich.

In unregelmäßigen Abständen bieten wir die Erstellung von Werbematerialien als Sammelbestellung an, so dass die Kosten stark gesenkt werden können. Diese Werbeträger werden von einem Grafiker professionell gestaltet und individuell mit Namen und Internetadresse der jeweiligen Jugendfeuerwehr versehen. So konnten wir in den letzten Jahren unter anderem Tischauflagen, RollUps und Banner anbieten.

Aufgabengebiete

Der Fachbereich „Öffentlichkeitsarbeit“ ist unter anderem Ansprechpartner für folgende Aufgabengebiete:

  • Fragen und Tipps zu Presse- und Medienarbeit
  • Werbung (Mitgliederwerbung, Imagebildung)
  • Presse- und Persönlichkeitsrecht (keine Rechtsberatung!)
  • Verwendung und Freigabe des Maskottchens
  • Veröffentlichung von Berichten auf der Website

Georg Wohlhüter
Fachbereichsleiter
„Wettbewerbe“
Landkreis Ostallgäu

Kurzcharakteristik

Fachbereichsleiter: Georg Wohlhüter

  • Abnahmeberechtigter: Wolfgang Bauer (Stadt Memmingen)
  • Abnahmeberechtigter: Stefan Albrecht (Landkreis Unterallgäu)
  • Abnahmeberechtigter: Michael Böving (Stadt Augsburg)
  • Abnahmeberechtigter: Georg Wohlhüter (Landkreis Ostallgäu)
  • Landeswertungsrichter: Martin Hiller (Landkreis Neu-Ulm)
  • Landeswertungsrichter: Christian Happach (Landkreis Aichach-Friedberg)
  • Landeswertungsrichter: Anton Steinhart (Landkreis Aichach-Friedberg)
  • Landeswertungsrichterin: Daniela Kramer (Landkreis Neu-Ulm)
  • Landeswertungsrichter: Klaus Keppeler (Landkreis Günzburg)

Aufgabengebiete

  • Abnahme der Deutschen Jugendleistungsspange
  • Teilnahme am bayerischen Landesbewerb im internationalen Wettbewerb CTIF
  • Teilnahme an der bayerischen Ausscheidung im Bundeswettbewerb
  • Ausrichtung der Bezirksausscheidung im Bundeswettbewerb
  • Aktionstag der Jugendfeuerwehr Schwaben:
    Organisation des Wettbewerbs auf vier Bahnen
    Einweisung und Einteilung aller Schiedsrichter
  • Wertungsrichter für alle Landesentscheidungen stellen
  • Fragen zur Bayrischen Jugendleistungsprüfung beantworten
  • Fragen zur Abnahme der Jugendflamme klären
  • Vermittlung von Wissen zu allen Wettbewerben und Leistungsprüfungen
  • Teilnahme an der jährlichen Fortbildung für Abnahmeberechtigte und Landeswertungsrichter an der Staatlichen Feuerwehrschule
  • Teilnahme an den Sitzungen und Delegiertenversammlungen der JF Schwaben

Landkreise